Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zu den demographischen und ökonomischen Auswirkungen der Zuwanderung in die Bundesrepublik in Vergangenheit und Zukunft

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Ziel des Beitrages ist es, aus gesamtwirtschaftlicher Sicht einen Überblick über die bisherigen und die in Zukunft möglichen globalen Auswirkungen einer Nettozuwanderung auf Wirtschaftswachstum und Arbeitsmarkt zu geben. Unberücksichtigt bleiben in dieser rein demographisch-ökonomischen Analyse alle weiteren, nicht minder wichtigen Fragen, die eine Zuwanderung aufwirft, etwa auf den struktur-, gesellschafts- und sozialpolitischen Gebieten. Zunächst wird kurz auf die grundsätzlich zu erwartenden ökonomischen Auswirkungen einer Zuwanderung eingegangen. Im ersten Hauptteil erfolgt sodann auf der Basis eines statistischen Vergleichs und der vorliegenden Simulationen mit makroökonomischen Modellen ein Rückblick auf die Wanderungs- und Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik. Im zweiten Hauptteil werden anhand von Bevölkerungs- und Arbeitsmarktprojektionen die Auswirkungen weiterer Zuwanderungen diskutiert. Der Beitrag schließt mit dem Hinweis, daß es einer sowohl integrierenden als auch reglementierenden bewußten Einwanderungspolitik bedarf, wenn eine Überforderung des Arbeitsmarktes, der Bevölkerung und der Zuwanderer vermieden werden soll. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Klauder, Wolfgang

Bibliografische Daten

Klauder, Wolfgang (1993): Zu den demographischen und ökonomischen Auswirkungen der Zuwanderung in die Bundesrepublik in Vergangenheit und Zukunft. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Jg. 26, H. 4, S. 477-494.
 

Infobereich.

Abspann.