Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Branchenabgrenzungen und Branchenprognosen

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Nach § 63 Abs. 4 AFG kann Kurzarbeitergeld zu erleichterten Bedingungen gewährt werden, wenn der Arbeitsausfall in Wirtschaftszweigen auftritt, deren Lage sich schwerwiegend strukturell verschlechtert hat. In diesem Beitrag geht es um die Frage, ob es aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht hinreichend präzise Kriterien dafür gibt, was unter einem Wirtschaftszweig zu verstehen ist und woran eine schwerwiegende strukturelle Verschlechterung zu messen ist. Die Anwort lautet, daß die Strukturforschung diese Kriterien nicht liefern kann, da die Problemfelder im Strukturwandel nur selten mit den statistischen Branchenabgrenzungen übereinstimmen und die Möglichkeiten für disaggregierte Branchenprognosen begrenzt sind." Die Autoren schlagen deshalb vor, den bis zum Jahresende 1997 befristeten § 63 Abs. 4 AFG ersatzlos auslaufen zu lassen. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Klodt, Henning
  • Schmidt, Klaus-Dieter

Bibliografische Daten

Klodt, Henning; Schmidt, Klaus-Dieter (1995): Branchenabgrenzungen und Branchenprognosen * Überlegungen zum Struktur-Kurzarbeitergeld nach § 63 Abs. 4 AFG. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Jg. 28, H. 4, S. 544-561.
 

Infobereich.

Abspann.