Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Gesundheits- und Sozialwesen: Hoher Bedarf an Fachkräften

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Aufschluss über etwaige Beschäftigungsprobleme im Gesundheitswesen und über Lösungsansätze kann eine IAB-Studie geben, die im Sommer 2002 bei knapp 2 740 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens durchgeführt wurde. Sie informiert über Personalbedarf, erwartete Personalprobleme und die Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie zeigt, dass die Betriebe des Gesundheits- und Sozialwesens große Schwierigkeiten haben, ihre offenen Stellen mit qualifizierten Mitarbeitern zu besetzen. Einen nicht ganz unproblematischen Lösungsweg bietet die Weiterbildung bereits vorhandenen Personals. (IAB2)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Gewiese, Tilo; Leber, Ute; Schwengler, Barbara (2003): Gesundheits- und Sozialwesen: Hoher Bedarf an Fachkräften. In: IAB-Materialien, Nr. 4, S. 10-11.
 

Infobereich.

Abspann.