Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Stellenangebote im IAB

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (IAB – 2017_I_000827)

Im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist die Stelle einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters im Forschungsdatenzentrum (FDZ) der BA im IAB – befristet bis 31.12.2020 – zu besetzen.

Kennziffer

IAB – 2017_I_000827

Tätigkeitsebene

Tätigkeitsebene: II/I

Dienstort

Nürnberg

Zeitpunkt

01.04.2017

Kernaufgaben / Verantwortlichkeiten

  • Arbeitsmarkt- und Berufsforschung unter Anwendung aktueller Methoden
  • Planung und Umsetzung von komplexen Projekten, Konzepten, Modellen bzw. Methoden im Forschungsbereich
  • Steuerung und Begleitung forschungsrelevanter Prozesse in der Organisationseinheit
  • Analyse und Veröffentlichung von Arbeits- und Forschungsergebnissen
  • Beratung der relevanten Anspruchsgruppen

Vor- und Ausbildung / Berufserfahrung

  • Hochschulabschluss (bevorzugt Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften bzw. Informatik/Mathematik)
  • Promotion oder vergleichbare Qualifikation
  • Langjährige einschlägige Berufserfahrung

Fachliche Anforderungen und Kenntnisse

  • Vertiefte Kenntnisse in einem einschlägigen Fachgebiet (z. B. Arbeitsmarkttheorie, Internationale Vergleiche, Europäische Integration, Demographie und Wachstum, Konjunktur und Arbeitszeit, regionale Arbeitsmärkte, Betriebe und Beschäftigung, Bildung und Beschäftigung, Lebensverläufe)
  • Fundierte Kenntnisse der Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
  • Vertiefte Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden
  • Fundierte Kenntnisse statistischer Analyseverfahren
  • Fundierte Kenntnisse des Projektmanagements
  • Fundierte Kenntnisse von Präsentations- und Moderationstechniken
  • Fundierte Kenntnisse relevanter MS-Office-Anwendungen
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch (Sichere Kommunikation in Wort und Schrift)

Besonderheiten

Sie arbeiten im Forschungsdatenzentrum (FDZ) der Bundesagentur für Arbeit im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (fdz.iab.de) im Dienstleistungsbereich für das SGB II. Das FDZ erleichtert der nicht-kommerziellen Forschung den Zugang zu den Mikrodaten der BA und des IAB mit transparenten und standardisierten Regeln. Das Datenangebot umfasst sowohl Befragungs- als auch administrative Daten auf der Personen-, Haushalts- und Firmenebene.

Sie unterstützen die Arbeiten des FDZ in der Erstellung der Daten, der Fortentwicklung der Infrastruktur und Betreuung von Forscherinnen und Forschern.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Kontaktpflege zu Projektpartnern des FDZ, Beratung der Nutzerinnen und Nutzer zum Dateninhalt und -zugang sowie Untersuchung deren Analyseergebnisse auf datenschutzrechtliche Schwierigkeiten.

Darüber hinaus arbeiten Sie an der Konzeptionierung und Erstellung eines neuen administrativen Datenprodukts, das auf SGB-II-Daten beruht. Sie führen eigene Forschungsarbeiten mit den Daten des FDZ durch, präsentieren Ihre Ergebnisse auf (inter-)nationalen Fachtagungen und publizieren diese in deutsch- und englischsprachigen Fachzeitschriften.

Sie haben sich während des Studiums oder im Beruf mit Arbeitsmarktfragen, mit Statistik/Ökonometrie beschäftigt. Sie verfügen über Erfahrung im Umgang mit Mikrodaten und gängiger Statistiksoftware (z.B. Stata). Idealerweise haben Sie bereits mit Prozessdaten des FDZ / des IAB / der Deutschen Rentenversicherung bzw. größeren Mikrodatensätzen gearbeitet.

Es erwartet Sie neben einer spannenden, vielseitigen Tätigkeit ein produktives, lebendiges Umfeld, interessante Weiterbildungsmöglichkeiten, tarifliche Bezahlung und - bei Interesse - Unterstützung bei Ihrem Promotionsvorhaben.

Die Stelle ist von der Aufgabenstruktur her auch gut in zwei 50%- Stellen teilbar.  

Hinweise

Mit der Übertragung der Tätigkeit ist der/die Angestellte zunächst in Tätigkeitsebene II eingruppiert.

Die Eingruppierung in Tätigkeitsebene I erfolgt erst, wenn bzw. sobald

  • eine einschlägige Promotion vorliegt oder
  • mindestens zwei einschlägige Veröffentlichungen als Autorin/Autor (dabei entsprechen jeweils zwei Co-Autorenschaften einer vollen Autorenschaft) in einer der referierten Zeitschriften, die das sog. „peer-review-Verfahren“ anwenden, erschienen sind. 

Bewerbung

Bewerbungen sind bis 27. Februar 2017 zu richten an: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Geschäftsbereich Personal, Regensburger Straße 104, 90478 Nürnberg.

Ihre Bewerbung können Sie auch gerne per E-Mail an das Postfach bewerbungen@iab.desenden.

Bitte senden Sie uns neben Anschreiben und Lebenslauf alle erforderlichen Nachweise über Ihre Abschlüsse und Qualifikationen zu.

Ansprechpartner(in) für Rückfragen:

  • Fachbereich: Dana Müller, Tel. 0911/179 2409
  • Personal: Wolfgang Lorenz, Tel. 0911/179 3339
                   

Zurück
 

Infobereich.

Abspann.