Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Entropieoptimierungsverfahren in der empirischen Wirtschaftsforschung

Kurzbeschreibung

"Zur Ermittlung von Tabellen aus unvollständigen Informationen wird in der Input-Output-Rechnung das RAS-Verfahren (auch 'Iterative Proportional Fitting' genannt) in verschiedenen Varianten eingesetzt. In dem Aufsatz wird der theoretische Hintergrund und die Anwendung einer verallgemeinerten Methode dargestellt, die bestimmte Schwächen des RAS-Algorithmus vermeidet. Insbesondere kann dieses sogenannte ENTROP-Verfahren Vorgaben und Hypothesen über die zu ermittelnde Tabelle wesentlich flexibler berücksichtigen. Da die Ergebnismatrix zudem einige präzise definierbare statistische Eigenschaften aufweist, ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für das ENTROP-Verfahren auf Problemstellungen der empirischen Wirtschaftsforschung. Es eignet sich nicht nur zur Disaggregierung von Daten, sondern auch zur Gewichtung von Stichproben." (Autorenreferat)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Blien, Uwe; Graef, Friedrich (1991): Entropieoptimierungsverfahren in der empirischen Wirtschaftsforschung * die Ermittlung von Tabellen aus unvollständigen Informationen, dargestellt am Beispiel von Input-Output-Tabellen. In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Bd. 208, H. 4, S. 399-413.
 

Infobereich.

Abspann.