Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zur Diskussion über den Aussagewert der IAB-Berichte über gesamtwirtschaftliche Vakanzbestände (ZAF 1/2005)

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Anknüpfend an die Diskussion zum Aussagewert der IAB-Berichte über gesamtwirtschaftliche Vakanzbestände in dieser Zeitschrift (ZAF, Heft 1/2005), werden in diesem Beitrag Missverständnisse klargestellt, fehlerhafte Aussagen korrigiert und weiterführende neue Argumente vorgetragen. Dabei soll gezeigt werden, dass sich aus den IAB-Erhebungen zum gesamtwirtschaftlichen Stellenangebot ohne Mehrkosten zusätzliche arbeitsmarktdiagnostisch interessante Informationen gewinnen ließen, wenn die 'sofort zu besetzenden Stellen' korrekt erfasst würden. Zu dieser Diskussion ergab sich nun allerdings der begründete Verdacht, dass die Hochrechnungsergebnisse der IAB-Erhebungen zum gesamtwirtschaftlichen Stellenangebot in zweifacher Weise fehlerhaft sind: Zum einen infolge einer Selektionsverzerrung bei der Datenbasis bezüglich des Meldeverhaltens der Betriebe und zum anderen infolge der vorgenommenen Anpassung der Hochrechnungen an fehlerhafte Daten der Bundesagentur für Arbeit über Bestände gemeldeter Stellenangebote. Dieser Verdacht wird im Anhang gesondert dargelegt." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor

  • Scherl, Hermann

Bibliografische Daten

Scherl, Hermann (2005): Zur Diskussion über den Aussagewert der IAB-Berichte über gesamtwirtschaftliche Vakanzbestände (ZAF 1/2005) * ein Nachtrag zur Klarstellung. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, Jg. 38, H. 4, S. 557-572.
 

Infobereich.

Abspann.