Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Bringing the jobless into work?

Kurzbeschreibung

"Im letzten Jahrzehnt hat die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik vieler europäischer Länder erhebliche Veränderungen erfahren. Die traditionelle Arbeitsmarktpolitik und eine überwiegend passive Gewährung von Arbeitslosenunterstützung und Sozialhilfe wurden sukzessive durch Aktivierungsstrategien abgelöst, die die Gewährung sozialer Transferleistungen stärker von der Bereitschaft zur Übernahme von Arbeitsplatzangeboten oder der Teilnahme an Maßnahmen der Arbeitsförderung abhängig gemacht haben. Diese Veränderungen setzten in den europäischen Staaten allerdings zu unterschiedlichen Zeitpunkten ein und fanden auch sehr unterschiedliche Ausprägungen sowohl in der Gesetzgebung als auch der praktischen Umsetzung. Dieses Buch liefert eine Darstellung der Aktivierungsstrategien in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz und kontrastiert diese europäischen Strategien mit der Entwicklung in den USA. Der interdisziplinär konzipierte Band bietet erstmals einen Überblick über die sozio-ökonomischen und sozialrechtliche Dimensionen dieses für die weitere Entwicklung der europäischen Sozialstaaten zentralen Themas." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Eichhorst, Werner (Hrsg.); Kaufmann, Otto (Hrsg.); Konle-Seidl, Regina (Hrsg.) (2008): Bringing the jobless into work? * experiences with activation schemes in Europe and the US. Berlin u.a.: Springer, 473 S.
 

Infobereich.

Abspann.