Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Aktivitäten deutscher Unternehmen in der Tschechischen Republik

Kurzbeschreibung

"Der Beitrag liefert eine aktuelle Analyse zur Verflechtung deutscher Unternehmen mit der tschechischen Wirtschaft und zeigt die zunehmende ökonomische Integration zwischen beiden Ländern auf. Anhand von Außenhandelsstatistiken und eines Firmenverzeichnisses der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (DTIHK) wird dargelegt, dass der Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union im Jahr 2004 nur einer von vielen Meilensteinen in einem lange andauernden Prozess war. Produktions-, Handels- und Dienstleistungssektor spielen dabei gleichermaßen eine wichtige Rolle. Die Hauptstadt Prag und an Deutschland angrenzende Regionen sind überproportional in die grenzüberschreitenden Wirtschaftsaktivitäten involviert. Die kontinuierliche Ausweitung der wirtschaftlichen Beziehungen setzte schon mit dem Fall des Eisernen Vorhangs ein und dürfte sich durch die kommende Liberalisierung auf dem Arbeitsmarkt noch weiter verstärken." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Moritz, Michael; Schäffler, Johannes (2009): Aktivitäten deutscher Unternehmen in der Tschechischen Republik. In: Osteuropa-Wirtschaft, Jg. 54, H. 4, S. 278-288.
 

Infobereich.

Abspann.