Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Adult education and lifelong learning

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Im Laufe der letzten Jahre hat die Bedeutung des lebenslangen Lernens in der politischen und wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugenommen. Um aktuelle Forschungsfragen zu beantworten, braucht man nicht nur Daten mit detaillierten Informationen zur Weiterbildung mit wiederholten Messungen und in unterschiedlichen Kohorten, sie sollten auch Informationen zu anderen Lebensbereichen enthalten, z. B. zum Bildungs- und Erwerbsverlauf, zu Partnerschaft und Haushalt sowie zur Kompetenzentwicklung. In Deutschland gibt es zwar einige große Datensätze zur Weiterbildung, aber sie haben unterschiedliche Mängel. Während allgemeine Panelstudien keinen systematischen Überblick über Bildungsaktivitäten Erwachsener bieten, haben Spezialstudien zur Erwachsenenbildung entweder kleine Fallzahlen oder nur Querschnittsdaten mit wenigen Kontextinformationen. Nach wie vor gibt es keine Studie, die alle Bildungsinformationen im Lebenslauf und wiederholte Kompetenzbewertungen beinhaltet. Teilweise werden diese Defizite durch aktuelle und geplante umfassende Längsschnittstudien im Erwachsenenbereich behoben. Daher ist es weniger wichtig, neue Datenquellen zum lebenslangen Lernen zu erschließen als vielmehr aktuelle Daten gründlich auszuwerten und neue theoretische Konzepte zur Weiterbildung zu entwickeln. (IAB)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Kleinert, Corinna; Matthes, Britta (2010): Adult education and lifelong learning. In: German Data Forum & Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (Hrsg.), Building on progress. Expanding the research infrastructure for the social, economic, and behavioral sciences. Vol. 2, Opladen: Budrich UniPress, S. 911-927.
 

Infobereich.

Abspann.