Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Aktuelle Trends: Studienanfänger immer mobiler - leiten Studiengebühren die Wanderungen?

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Die Zahl der Studienberechtigten und ebenso der Studienanfänger hat sich in den letzten Jahren in Deutschland erheblich erhöht. Auch der Anteil eines Jahrgangs, welcher eine Studienberechtigung erworben hat und welcher tatsächlich ein Studium beginnt, weist einen steigenden Trend auf. Dies gilt nicht zuletzt für die Bundesländer, welche in den vergangenen Jahren Studiengebühren eingeführt haben. Insofern scheint sich kein Indiz für eine negative Wirkung eines kostenpflichtigen Studiums auf die Studierneigung zu finden. Indes wäre ein solcher Schluss insofern verfrüht, als die Studieninteressierten in Deutschland gegenwärtig die Möglichkeit haben, den Studiengebühren qua Wanderung in Bundesländer ohne Gebühren zu entgehen. Die Abbildung macht diesbezüglich deutlich, dass seit Einführung der Gebühren - zumeist im Jahr 2007 - ein immer größer werdender Anteil der Studienanfänger, welche ihre Hochschulzugangsberechtigung in einem Bundesland mit Studiengebühren erworben haben, ein Studium in einem Bundesland ohne Gebühren aufnimmt." (Textauszug, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Kubis, Alexander; Schneider, Lutz (2010): Aktuelle Trends: Studienanfänger immer mobiler - leiten Studiengebühren die Wanderungen? In: Wirtschaft im Wandel, Jg. 16, H. 11, S. 511.
 

Infobereich.

Abspann.