Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung


Sphere - Projektteam

 


Markus Promberger (Projektleiter)

Dr. Markus Promberger ist Leiter des IAB-Forschungsbereichs „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“ und leitet das deutsche SPHERE-Projektteam. Als Arbeits- und Industriesoziologe gilt sein Forschungsinteresse allen Aspekten des Spannungsverhältnisses von Arbeit und Arbeitslosigkeit im sozioökonomischen Strukturwandel. Seine Arbeiten befassen sich mit Themen wie Arbeitszeit, industriellen Beziehungen, Langzeitarbeitslosigkeit, prekärer Beschäftigung, auch aus sozialgeschichtlicher und kulturvergleichender Perspektive. Er berät das Bundesministerium für Arbeit zu den Themen Armut und Langzeitarbeitslosigkeit, die Deutsche Kulturstiftung zur Zukunft der Arbeit, die Hans-Böckler-Stiftung und den Deutschen Gewerkschaftsbund zu den Themen Arbeitszeit, atypische Arbeitsverhältnisse, Flexibilisierung, insbesondere in der Metallindustrie, im Bergbau und im öffentlichen Sektor.

Aktuelle Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Promberger, M. (2005): Wie neuartig sind flexible Arbeitszeiten? – historische Grundlinien der Arbeitszeitpolitik In: Seifert, H. (Hrsg.): Flexible Zeiten in der Arbeitswelt. Frankfurt/M., S. 9-39.
  • Promberger, M. (2007): The recoil of globalisation. Flexibility and social inequality within metropolitan societies. In: Huws, U.; Dhudwar, A.; Dahlmann, S. (Hrsg.), The transformation of work in a global knowledge economy: towards a conceptual framework, S. 53-58; 2 MB.

Kontakt: Markus Promberger

Lars Meier

Dr. phil. Lars Meier ist Soziologe (M.A.) und Geograph (Diplom). Er arbeitet seit Juni 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im SPHERE Projekt am IAB Forschungsbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“ und er ist Lehrbeauftragter für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Davor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen und Stipendiat im von der DFG geförderten Graduiertenkolleg „Technisierung und Gesellschaft“ an der TU Darmstadt. Seine Doktorarbeit mit dem Titel „Das Einpassen in den Ort – Der Alltag Deutscher Finanzmanager in London und Singapur“ ist 2009 beim Transcript Verlag erschienen. Er ist Mitherausgeber von ‘The New Middle Classes - Globalizing Lifestyles, Consumerism and Environmental Concern’ (Springer, Dordrecht 2009); ‘Encountering Urban Places – Visual and Material Performances in the City’ (Ashgate, Aldershot 2007) und von ‘Negotiating Urban Conflicts – Interaction, Space and Control’ (Transcript, Bielefeld 2006). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Stadt- und Raumsoziologie, der Kulturgeographie, der Armutsforschung, der qualitativen Methoden und der Migrationsforschung.

Kontakt: Lars Meier 

 

Infobereich.

Abspann.