Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Ein kompetenter und engagierter Wegbegleiter des IAB — zum Tod von Martin Baethge

Portrait Prof. Dr. Martin BaethgeProf. Dr. Martin Baethge war einer der herausragenden Soziologen Deutschlands. Seine Beiträge zur Arbeits- und Industriesoziologie, insbesondere aber zur Bildungs- und Berufsbildungsforschung bildeten wesentliche Ankerpunkte der Profession. Neben seiner Kreativität und Produktivität zeichneten ihn seine intellektuelle Unbestechlichkeit und sein streitbarer, mitunter auch, wenn es nötig war, unbequemer Geist aus. Er war eine der treibenden Kräfte hinter der Berichterstattung zur Sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland und einer der führenden Köpfe der Bildungsberichterstattung. Sein Wissenschaftsverständnis war immer politisch, Forschung als l’art pour l’art für ihn undenkbar.

Seine wissenschaftliche Laufbahn war eng mit Göttingen verknüpft: Von 1973 – 2004 war er Professor an der Universität Göttingen, von 1975 – 2006 Direktor des von ihm mitgegründeten Soziologischen Forschungsinstituts (SOFI). Danach arbeitete er weiter als Präsident des SOFI, mit kaum vermindertem Arbeitspensum.

Über lange Jahre war Martin Baethge dem IAB auf vielfältige Weise verbunden. Seine erste Veröffentlichung in den Beiträgen zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung erschien 1977. Von 2000 bis 2009 war er Mitglied des wissenschaftlichen Beirats und gab dem Institut wesentliche Impulse, gerade auch in der Phase der ersten Evaluation durch den Wissenschaftsrat im Jahr 2007. Seit 2008 war er Mitherausgeber des Journal for Labour Market Research (vormals Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung). Er beteiligte sich regelmäßig und engagiert an den Herausgebersitzungen und brachte seine hohe Fachkompetenz auf dem Feld der Berufsbildungsforschung auch als Mitherausgeber und –autor von Themenheften ein.

Die Schaffenskraft von Martin Baethge schien kaum nachzulassen. Noch Ende des vergangenen Jahres wandte er sich in längeren Schreiben an die Leitung des IAB und skizzierte gemeinsame Vorhaben für die Zukunft. Dazu wird es nun nicht mehr kommen: Prof. Dr. Martin Baethge ist nach kurzer schwerer Krankheit am 4. Januar 2018 verstorben. Das IAB trauert um einen langjährigen Freund und hoch geschätzten Kollegen.

Foto: © SOFI-Institut Göttingen

 

Infobereich.

Abspann.