Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Wir über uns

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erforscht den Arbeitsmarkt, um politische Akteure auf allen Ebenen kompetent zu beraten. Ökonomen, Soziologen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiterer sozialwissenschaftlich und methodisch ausgerichteter Disziplinen schaffen durch exzellente, national wie international vernetzte Forschung die Basis für eine empirisch informierte Arbeitsmarktpolitik.

Damit tragen wir im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrags zu einem besseren Verständnis der Funktionsweise des Arbeitsmarkts, der Erwerbschancen und der Lebensbedingungen in einer sich dynamisch verändernden Welt bei. Forschungs- und Publikationsfreiheit garantieren, dass unabhängiger und damit auch kritischer Rat erteilt werden kann.

Unser Institut wurde 1967 als Forschungseinrichtung der damaligen Bundesanstalt für Arbeit gegründet und ist seit 2004 eine besondere Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit (BA) . Das IAB hat seinen Sitz in Nürnberg. Durch unser Regionales Forschungsnetz sind wir zudem bundesweit an zehn Standorten präsent.

Forschungsschwerpunkte

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler 

  • analysieren Ursachen und Strukturen gesamtwirtschaftlicher Arbeitsmarktentwicklungen im makroökonomischen Zusammenhang,
  • nehmen bei den Veränderungen auf den Arbeitsmärkten die internationale und die regionale Dimension in den Blick,
  • untersuchen die Effektivität der Arbeitsmarktpolitik,
  • befassen sich mit der Beobachtung, Messung und Erklärung der betrieblichen Arbeitsnachfrage und untersuchen die Strukturierung des Arbeitsmarktes durch Berufe,
  • erforschen die Zusammenhänge von Bildung und Erwerbstätigkeit,
  • beleuchten Lebenslagen, Teilhabechancen und Arbeitsmarktperspektiven von Grundsicherungsempfängern.

Ein Großteil unserer Befunde basiert auf umfangreichen eigenen Erhebungen und Prozessdaten der BA. Bei der Entwicklung neuer Methoden der Erhebung, Verlinkung und Aufbereitung von Daten ist das IAB führend. Auch externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten über das Forschungsdatenzentrum der BA im IAB Zugang zu qualitätsgesicherten und für wissenschaftliche Analysen aufbereiteten innovativen Mikrodatensätzen.

Organisation

Das Organigramm des IAB gibt einen Überblick über den Aufbau des Instituts und stellt alle Bereiche bis hin zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor. Wir beschreiben, was die Bereiche inhaltlich tun und informieren über die einzelnen Projekte.

 

Infobereich.

IAB-Jahresbericht 2013

IAB-Jahresbericht 2013
Der Bericht bietet eine Rückschau auf organisatorische Veränderungen, auf die wissenschaftlichen und publizistischen Leistungen sowie auf sonstige Aktivitäten des IAB im Jahr 2013.

Abspann.