Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Portrait Christina GathmannProf. Christina Gathmann, Ph.D. 

Universität Heidelberg, Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Arbeitsmarktökonomie und Neue Politische Ökonomik  
  •  

Position

Professorin für Arbeitsmarktökonomie und Neue Politische Ökonomik

Links

Universität Heidelberg

Dokumente

Lebenslauf

Akademische Laufbahn und Forschungsschwerpunkte

Christina Gathmann schloss 1998 ihr Studium an der Humboldt-Universität Berlin als Diplom-Volkswirtin und als Diplom-Sozialwissenschaftlerin ab und promovierte 2004 an der Universität Chicago. Nach ihrer Promotion arbeitete sie als Postdoc in Stanford und war von 2006 bis 2007 „National Fellow“ am Hoover-Institut. Von 2009 bis 2011 war sie Juniorprofessorin an der Universität Mannheim. Seit 2011 ist Christina Gathmann Professorin für Arbeitsmarktökonomie und Neue Politische Ökonomik am Alfred-Weber-Institut der Universität Heidelberg. 2013 wurde sie in den wissenschaftlichen Beirat des IAB berufen.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Ökonomik des öffentlichen Sektors, Arbeitsmarktökonomie, Politikevaluation, Migration und Neue Politische Ökonomik.

Gathmann hat die Ergebnisse ihrer Forschungen in zahlreichen renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht, unter anderem im Journal of Labor Economics, im Economic Journal, im Journal of Public Economics und im Journal of Economic History.

 

Infobereich.

Abspann.