Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Portrait Martin BiewenProf. Dr. Martin Biewen

Universität Tübingen
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Statistik, Ökonometrie und Quantitative Methoden

 

  •  

Position

Professor für Statistik und Ökonometrie  

Links

Universität Tübingen, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
(inkl. Lebenslauf)

Akademische Laufbahn und Forschungsschwerpunkte

Martin Biewen hat 1996 sein Diplom-Studium (Volkswirtswirtschaftslehre) an der Universität Bonn, 2000 seine Promotion an der Universität Heidelberg und 2005 seine Habilitation an der Universität Mannheim abgeschlossen. Er war von 2006 bis 2009 Professor für Statistik an der Universität Mainz und ist seit 2009 Professor für Statistik, Ökonometrie und Quantitative Methoden an der Universität Tübingen. Martin Biewen ist seit 2010 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des IAB und Herausgeber des Journal for Labour Market Research.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören: Einkommensverteilung, Arbeitsmarktökonomie, Bildungsökonomie und Mikroökonometrie.

Martin Biewen hat die Ergebnisse seiner Forschung unter anderem in verschiedenen renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht, beispielsweise im Journal of Econometrics, im Review of Economics and Statistics, im Journal of Applied Econometrics oder im Journal of Labor Economics.

 

Infobereich.

Abspann.