Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Dual Career Netzwerk Nordbayern (DCNN)

Mit dem Ziel einer familienfreundlichen Personalpolitik unterstützt das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung Doppelkarrierepaare durch seine Netzwerkpartnerschaft im Dual Career Netzwerk Nordbayern (DCNN).

Was ist das DCNN?

Das DCNN ist ein Zusammenschluss von 20 Wissenschaftseinrichtungen im Raum Nordbayern. Netzwerkmitglieder verfolgen zum einen das Ziel der Gewinnung und Bindung von hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und zum anderen der Förderung einer besseren Vereinbarkeit von zwei Berufskarrieren.

Zielgruppe und Serviceleistungen des DCNN

Zielgruppe des DCNN sind neu berufene Professorinnen und Professoren der Mitgliedseinrichtungen und deren Partnerinnen und Partner, die berufsbedingt ihren Lebensstandort in die Region Nordbayern verlegen und bei der Suche nach einer geeigneten Stelle zur Fortsetzung der Karriere des mitziehenden, erwerbstätigen Partners gezielt unterstützt werden sollen.

Das Unterstützungsangebot des DCNN umfasst neben der individuellen, beruflichen Beratung und Begleitung neu berufener Professoren und Professorinnen der Mitgliedseinrichtungen und deren Partner auch die private Orientierung in der Region Nordbayern. So werden Doppelkarrierepaare bspw. beim Umzug oder bei der Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuungsmöglichkeit unterstützt.

Das DCNN bietet insbesondere Unterstützung durch

  • ein persönliches Beratungsgespräch zur Identifizierung des Unterstützungsbedarfs,
  • die Orientierung über den lokalen Stellenmarkt,
  • die Vermittlung und Bereitstellung von Kontakten zu potenziellen Arbeitergebern bzw. Weiterleitung von Bewerbungsunterlagen an geeignete Einrichtungen und
  • die Beratung während des Bewerbungsprozesses.

Hinweis

Es besteht keine Garantie auf einen Arbeitsplatz.

Kosten

Die Kooperation mit dem DCNN ist kostenfrei.

Ansprechpartnerin im IAB

Irina Abendt (E-Mail, Telefon 0911 – 179 2393)

 

Infobereich.

Abspann.