Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Grundsätzliche Hinweise zur Stellenausschreibung und zum Bewerbungsverfahren am IAB

Auf die ausgeschriebenen Vollzeit-Stellen können sich auch Teilzeitbeschäftigte oder an Teilzeitbeschäftigung Interessierte bewerben. Teilzeit ist möglich, wenn zwingende dienstliche Belange nicht entgegenstehen. Eine Entscheidung hierüber wird im Rahmen des Besetzungsverfahrens getroffen.

Bitte informieren Sie sich auch über das Angebot des IAB zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Für Rückfragen stehen die in der Ausschreibung genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung.

Bewerbungen sind unmittelbar an die in der jeweiligen Ausschreibung genannte Adresse zu richten. Im Interesse einer zügigen Besetzung wird gebeten, den angegebenen Termin unbedingt einzuhalten.

Das Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf können frei gestaltet werden. Das Bewerbungsschreiben bietet die Gelegenheit, das besondere Interesse an der ausgeschriebenen Tätigkeit herauszustellen und die relevanten Qualifikationen und Kompetenzen in Bezug auf die Aufgabe hervorzuheben. Aus dem Lebenslauf sollten neben den persönlichen Daten die beruflichen Tätigkeiten (Aufgaben/Themen/Projekte) detailliert hervorgehen. Bewerbungen können ohne Angabe des Geburtsdatums oder der Staatsangehörigkeit gemacht werden.

Die auf Chancengleichheit ausgerichtete Personalpolitik des IAB berücksichtigt die Vielfalt der Kompetenzen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sie z.B. auch aufgrund ihres Alters, ihres Geschlechts oder ihrer ethnischen Herkunft besitzen. In diesem Zusammenhang wird auch die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen gefördert. Bei Stellenausschreibungen und der damit verbundenen Personalauswahl erfolgt die Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung. Soweit schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber diese Beteiligung zu ihrer Unterstützung ausdrücklich ablehnen, werden sie gebeten, in ihrer Bewerbung darauf hinzuweisen.

Bei der Personalauswahl erfolgt die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten. Aktuell sind Frauen beim wissenschaftlichen Personal und den Führungskräften unterrepräsentiert. Das IAB bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung auf entsprechende Stellenangebote.

 

Infobereich.

Abspann.