Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Portrait Alexander KritikosProf. Dr. Alexander Kritikos

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin
Universität Potsdam, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Position

  • Forschungsdirektor "Entrepreneurship" (DIW Berlin)
  • Professor für Industrie- und Institutionenökonomie (Universität Potsdam)

Links

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin  

Dokumente

Lebenslauf

Akademische Laufbahn und Forschungsschwerpunkte

Alexander S. Kritikos schloss sein Studium der Wirtschafts- und Politikwissenschaften an der Universität München 1989 als Diplom-Volkswirt ab. Nach einem Aufbaustudium von 1990 bis 1993 als Stipendiat am Graduiertenkolleg für Angewandte Mikroökonomie an der Freien Universität Berlin promovierte er 1996 an der Humboldt-Universität zu Berlin und habilitierte 2003 an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) in Volkswirtschaftslehre. Kritikos ist seit 2011 als Forschungsdirektor der Querschnittsgruppe „Entrepreneurship“ am DIW Berlin tätig; dort leitete er zuvor seit 2008 die Abteilung „Innovation, Industrie, Dienstleistung“ und war zwischen 2010 und 2011 Vizepräsident. Seit Juni 2010 hat er außerdem eine Professur für Industrie- und Institutionenökonomie an der Universität Potsdam inne. Kritikos wurde im Jahr 2005 zum IAB Research Fellow ernannt.

Zu seinen Forschungsinteressen gehören Gründungsforschung, empirische Industrie- und Institutionenökonomie, Verhaltensökonomie und experimentelle Wirtschaftsforschung.

Alexander S. Kritikos hat seine Forschungsergebnisse in zahlreichen renommierten Fachzeitschriften publiziert wie Applied Economics, Economics Letters, Journal of Economic Behavior and Organization, Journal of Economic Psychology, Journal of Environmental Economics and Management, Kyklos, Small Business Economics, Theory and Decision und im Journal for Labour Market Research.

 

Infobereich.

Abspann.