Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Portrait Renate NeubäumerProf. Dr. Renate Neubäumer

Universität Koblenz-Landau, Institut für Sozialwissenschaften,
Abteilung Wirtschaftswissenschaft

 


Position

Professorin für Volkswirtschaftslehre

Links

Akademische Laufbahn und Forschungsschwerpunkte

Renate Neubäumer studierte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Die Diplom-Volkswirtin (1976) und Diplom-Wirtschaftspädagogin (1978) hat dort 1984 promoviert und sich im Jahr 1997 in Volkswirtschaftslehre habilitiert. Seit 2004 ist sie Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Universität Koblenz-Landau tätig. Neubäumer wurde im Jahr 2005 zum IAB Research Fellow ernannt.

Zu ihren Forschungsinteressen gehören Arbeitsmarkttheorie und -politik (insbesondere Evaluation aktiver Arbeitsmarktpolitik und internationale Arbeitsmarktvergleiche), Bildungsökonomie (insbesondere duale Berufsausbildung und betriebliche Weiterbildung) und Einkommensverteilung (Auswirkungen auf die Staatstätigkeit).

Renate Neubäumer hat ihre Forschungsergebnisse in zahlreichen renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht wie Industrial Relations Journal, International Journal of Manpower und Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik.

 

Infobereich.

Abspann.