Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Unternavigation.

Real money casinos are also a great way for you to earn additional income. There are many people who play slots online and make money on their bets. Most players make a small amount of cash each time that they play these games, but if you plan on making a living playing online slots, you will need to make a lot of money. Some people make hundreds of dollars each day by playing online slot games. While some people make their money through the casinos, others play online slots just to make extra money and to be able to pay their bills. At CasinoOnlineCa you can find a list of top online casino sites for real money.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Jun.-Prof. Dr. Brigitte Schels


Forschungsbereich

Erwerbslosigkeit und Teilhabe

Mitarbeiterin

Arbeitsgruppe

Berufe

Mitarbeiterin

Beruflicher Werdegang

Brigitte Schels studierte Sozialwissenschaften an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Das Studium schloss sie 2005 mit der Diplomarbeit über das psychische Wohlbefinden von arbeitslosen Jugendlichen (Kooperation mit dem IAB) als Diplom-Sozialwirtin (Univ.) ab. Seit September 2005 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im IAB. Sie promovierte 2012 an der Universität Mannheim zum Thema „Arbeitslosengeld-II-Bezug im Übergang in das Erwachsenenalter“. Von 2011 bis 2015 war sie neben ihrer Tätigkeit am IAB als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) tätig. Seit April 2015 ist Brigitte Schels Juniorprofessorin für Arbeitsmarktsoziologie an der FAU.

 
 

Infobereich.

Abspann.