Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Indikatoren zur Neuabgrenzung der Fördergebiete der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur in West- und Ostdeutschland

Projektnummer

437

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

November 1992

Projektende

Dezember 1993

Kurzbeschreibung

Mit dem Projekt wurde ein Gutachten erarbeitet, das 1992 vom Unterausschuß für regionale Wirtschaftssruktur in Auftrag gegeben wurde und die Bearbeitung zweier Teilaufgaben vorsah: Zum einen sollten zur Vorbereitung der sechsten, mittlerweile durchgeführten GA-Fördergebietsabgrenzung zwei der dort verwendeten Indikatoren - die durchschnittliche Arbeitslosenquote im Zeitraum 4/89-3/93 sowie der Bruttojahreslohn pro Kopf 1992
- für die westdeutschen Arbeitsmarktregionen berechnet werden.
Zum anderen sollten auch für die Arbeitsmarktregionen der neuen Bundesländer (die 1983 noch nicht Gegenstand der Fördergebietsabgrenzung waren in diese frühestens 1996 einbezogen werden) Indikatoren zur Arbeitsmarkt- und Einkommenssituation bereitgestellt werden.
Konkret berechnet bzw. geschätzt wurden die folgenden drei Indikatoren: die Arbeitslosenquote im Jahresdurchschnitt 1992 bzw. im Durchschnitt des ersten Halbjahres 1993; mit denselben Zeitbezügen die Unterbeschäftigungsquote, die neben der registrierten Arbeitslosigkeit auch AFG-bedingte Entlastungseffekte berücksichtigt; und schl. der Bruttojahreslohn pro Kopf 1992.

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.