Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Effektivität von Eingliederungszuschüssen im Rechtskreis SGB II

Projektnummer

921

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

September 2006

Projektende

Januar 2009

Kurzbeschreibung

Eingliederungszuschüsse zum Arbeitsentgelt können in den beiden Rechtskreisen SGB II und III zeitlich befristet an Arbeitgeber ausgezahlt werden, die Personen mit Vermittlungshemmnissen einstellen. Die Förderung senkt die Arbeitskosten der Geförderten und kann tatsächliche oder vermutete Produktivitätsnachteile ausgleichen. Das Projekt Effektivität von Eingliederungszuschüssen im Rechtskreis SGB II untersucht die Förderwirkungen auf die Beschäftigungschancen erwerbsfähiger Hilfebedürftiger, die zu Beginn des Jahres 2005 ein gefördertes Beschäftigungsverhältnis aufgenommen haben. Es ergänzt damit vorliegende Befunde zu den Förderwirkungen im Rechtskreis SGB III vor 2005.

Projektziel

Das Projekt Effektivität von Eingliederungszuschüssen im Rechtskreis SGB II untersucht die Förderwirkungen auf die Beschäftigungschancen erwerbsfähiger Hilfebedürftiger, die zu Beginn des Jahres 2005 ein gefördertes Beschäftigungsverhältnis aufgenommen haben. Es ergänzt damit vorliegende Befunde zu den Förderwirkungen im Rechtskreis SGB III vor 2005.

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.