Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Analyse der Auswirkungen von Bildungsberatung am Beispiel der "Dresdner Bildungsbahnen"

Projektnummer

1553

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Schanne, Norbert

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter


Projektstart

November 2013

Projektende

Mai 2014

Beteiligte Auftraggeber

  • Landeshauptstadt Dresden, Bildungsbüro

Kurzbeschreibung

Die Landeshauptstadt Dresden etablierte im Rahmen der Bundesinitiative „Lernen vor Ort“ ein kommunales Angebot zur Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung. Für den Erhalt und die nachhaltige Weiterentwicklung der Bildungsberatung ist die Beantwortung der Wirkungsfrage von zentraler Bedeutung. Hier soll zunächst die kurzfristige Wirksamkeit von Bildungsberatung quasiexperimentell untersucht werden.

Projektziel

Die kurzfristige Wirksamkeit von Bildungsberatung wird quasiexperimentell untersucht. Hierzu werden Teilnahmedaten der VHS Dresden mit der IEB verknüpft. Nach einer ersten Wirkungsabschätzung mittels Matching versuchen weitergehende Analysen, der Selektion in Bildungsberatung Rechnung zu tragen. Zielvariablen sind u.a. der Verbleib in Beschäftigung und Leistungsbezug.

Geldgeber

  • Landeshauptstadt Dresden, Bildungsbüro

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Publikationen

Publikationen zum Projekt

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.