Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Determinanten der Weiterbildungsbereitschaft Arbeitsloser, insb. gering Qualifizierter

Projektnummer

1482

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektstart

Dezember 2012

Projektende

Dezember 2014

Kurzbeschreibung

Das Projekt befasst sich mit der Weiterbildungsbereitschaft von Arbeitslosen in beiden Rechtskreisen, insb. von gering Qualifizierten. Zu diesem Zweck wird in Kooperation mit dem SOKO Institut für Sozialforschung und Kommunikation Bielefeld eine telefonische Befragung (CATI) durchgeführt, deren Ergebnisse mit Prozessdaten der BA kombiniert werden sollen. Insbesondere wird auf die in der Person liegenden Faktoren abgestellt, die die Weiterbildungsbereitschaft beeinflussen können, also z.B. Risikoeinstellungen, Kontrollüberzeugungen u.ä.

Projektmethode

standardisierte Telefonbefragung, CATI, Prozessdatenanalyse

Projektziel

Ziel des Projektes ist, die Weiterbildungsbereitschaft von Arbeitslosen, insb. gering Qualifizierten, zu untersuchen. Methodisch ist hierzu geplant, die Befragten mittels sog. Vignetten zu befragen und die Befragungsdaten mit Prozessdaten der BA zu verknüpfen.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • SOKO Institut für Sozialforschung und Kommunikation

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.