Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Workshop: The end of globalization? Labor market effects of higher barriers to trade

Projektnummer

3410

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektmitarbeiterin / Projektmitarbeiter

  • Egger, Hartmut (Universität Bayreuth, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre II)

Projektstart

Januar 2017

Projektende

Juli 2017

Kurzbeschreibung

Bislang hat sich die Forschung zumeist auf die Frage konzentriert, wie sich die zunehmende Globalisierung auf die Arbeitsmärkte von Industrieländern auswirkt. Aus gegebenem Anlass erscheint jedoch genau das Gegenteil nun von großer Bedeutung: Wird sich durch den bevorstehenden Brexit und durch die Handelspolitik der USA die Ordnung des Welthandels ändern? Und welche Auswirkungen hat dies auf unsere Volkswirtschaften – insbesondere den Arbeitsmarkt?

Den Kern des Workshops bilden wissenschaftliche Vorträge führender deutscher und internationaler Forscher. Die Keynote hält der renommierte Prof. Dr. Peter Egger der ETH Zürich.  In einer abschließenden Paneldiskussion möchten wir gemeinsam mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung den Stellenwert unserer Erkenntnisse für die Öffentlichkeit diskutieren. Hierzu würden wir Sie sehr gerne als Diskussionsteilnehmer auf das Podium einladen.

Projektmethode

Wissenschaftlicher Workshop und anschließende Paneldiskussion mit Vertretern aus Politik und Praxis.

Projektziel

Das Ziel ist es, eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme zu machen: Gibt es Forschungsergebnisse darüber, wie sich wachsende Handelsbarrieren auf den Arbeitsmarkt auswirken? Außerdem möchten wir diskutieren, welche Forschungsbedarfe und wirtschaftspolitische Konsequenzen sich für die nähere Zukunft daraus ergeben.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Universität Bayreuth, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre II

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.