Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

To work or to study? Postmigration educational investments of adult refugees in Germany - evidence from a choice experiment

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"In diesem Artikel analysieren wir individuelle Faktoren und situative Bedingungen, unter denen Einwanderer mehr oder weniger wahrscheinlich in aufnahmeland-spezifisches Humankapital in-vestieren. Theoretisch stützen wir unsere Analysen auf einen Ansatz des Humankapital-Investiti-onsmodells von Zuwanderern und verbinden diesen mit einem Basismodell für rationale Bildungs-entscheidungen. Mit Hilfe eines Choice-Experiments simulieren wir einen Entscheidungsprozess unter Flüchtlingen in Deutschland und untersuchen die Determinanten von Investitionsentschei-dungen in aufnahmeland-spezifische Qualifikationen wie z.B. Berufsausbildung. Das Choice-Expe-riment wurde im Rahmen des IAB-BAMF-SOEP-Flüchtlingssurvey (2020) durchgeführt, einer reprä-sentativen Längsschnittbefragung von neu nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen. Die Er-gebnisse zeigen, dass sich die Wahrscheinlichkeit von Flüchtlingen, in berufliche Bildung zu inves-tieren, an der Übertragbarkeit von ausländischem Humankapital, dem Zeithorizont für Investitio-nen und rationalen Kosten-Nutzen-Überlegungen orientiert. Die Erfolgswahrscheinlichkeit der In-vestition ist für sich selbst maßgebend, verstärkt aber auch die Bedeutung von Kosten und Nutzen bei Bildungsentscheidungen." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Damelang, Andreas; Kosyakova, Yuliya (2020): To work or to study? Postmigration educational investments of adult refugees in Germany - evidence from a choice experiment. (IAB-Discussion Paper, 31/2020), Nürnberg, 32 S.
 

Infobereich.

Abspann.