Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Ältere Arbeitnehmer zwischen Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Ruhestand 1980-1995 (Frühverrentung und Beschäftigung, Teil 2)

Kurzbeschreibung

Der Bericht gibt einen Überblick über die Entwicklung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung Älterer und des vorzeitigen Ausscheidens aus dem Erwerbsleben. In der Altersgruppe 55 bis 59 Jahre stieg Anfang der 90er Jahre nicht nur die Arbeitslosigkeit, sondern ebenso die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung - nicht zuletzt demographisch bedingt. Nur in Großbetrieben ab 5000 Beschäftigten sank zwischen 1990 und 1995 der Anteil älterer Arbeitnehmer ab 55 Jahren an der Belegschaft. Für den starken Anstieg der vorgezogenen Neurenten ab 60 Jahre (wegen Arbeitslosigkeit bzw. für Frauen) nach 1992 ist weniger die Frühverrentungspraxis der Betriebe verantwortlich als überwiegend das Hineinwachsen der Bezieher von Altersübergangsund Vorruhestandsgeld ins Rentenalter. (IAB2)

Autorin / Autor

  • Hoffmann, Edeltraud

Bibliografische Daten

Hoffmann, Edeltraud (1996): Ältere Arbeitnehmer zwischen Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Ruhestand 1980-1995 (Frühverrentung und Beschäftigung, Teil 2). (IAB-Kurzbericht, 09/1996), Nürnberg, 7 S.
 

Infobereich.

Abspann.