Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Entlastungspotenziale durch Frühverrentung

Kurzbeschreibung

Der Bericht beginnt mit einer Einordnung der "Rente mit 60" in das System der bereits bestehenden rentenrechtlichen Möglichkeiten eines vorzeitigen Ruhestandes. Anschließend wird geklärt, worin der entlastende Effekt der "Rente mit 60" auf der Angebotsseite des Arbeitsmarktes besteht und wie man diesen ermitteln kann. Aufbauend auf diesem Gerüst werden dann die detaillierten Ergebnisse zum Entlastungspotenzial einer "vollen Rente mit 60" dargestellt und diskutiert, wie hoch man die Arbeitsmarktentlastung - unter Berücksichtigung der Wiederbesetzungsquote und der gesamtwirtschaftlichen Folgen der Frühverrentung - einschätzen kann. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass die "volle Rente mit 60" bestenfalls einen kleinen Beitrag zum Abbau der Arbeitslosigkeit leisten kann. (IAB2)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Fuchs, Johann (2000): Entlastungspotenziale durch Frühverrentung * Berechnungen am Beispiel der sogenannten "Rente mit 60". (IAB-Werkstattbericht, 04/2000), Nürnberg, 37 S.
 

Infobereich.

Abspann.