Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Unternavigation.

Real money casinos are also a great way for you to earn additional income. There are many people who play slots online and make money on their bets. Most players make a small amount of cash each time that they play these games, but if you plan on making a living playing online slots, you will need to make a lot of money. Some people make hundreds of dollars each day by playing online slot games. While some people make their money through the casinos, others play online slots just to make extra money and to be able to pay their bills. At CasinoOnlineCa you can find a list of top online casino sites for real money.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Forschungskoordination (Foko)

Bereich

Stabsstelle

Aufgaben

Das IAB erforscht den Arbeitsmarkt auf der Grundlage zweier gesetzlicher Aufträge, die die Bedeutung der Evaluationsforschung hervorheben. Die Stabsstelle "Forschungskoordination" (Foko), die Mitte 2005 gegründet wurde, bündelt diese Forschungen und ihre Ergebnisse, macht sie transparent, identifiziert Forschungslücken und setzt Impulse für neue Forschungsprojekte. Grundvoraussetzung hierfür sind eigene Forschungsaktivitäten der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Foko.

Die Stabsstelle "Forschungskoordination" ist der zentrale Ansprechpartner für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Bundesagentur für Arbeit. Sie sorgt für die Abstimmung des Forschungsprogramms und stellt steuerungsrelevante Informationen bereit. Hinzu kommen institutionalisierte Kontakte zu anderen wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Instituten, insbesondere zu denen, die an Forschungsprojekten des BMAS beteiligt sind. Darüber hinaus veranstaltet Foko Konferenzen und Workshops zur Evaluationsforschung für unterschiedliche Zielgruppen.

Im Bereich der SGB-II-Forschung vertritt die Stabsstelle "Forschungskoordination" das IAB gegenüber den Forscherinnen und Forschern im Forschungsverbund zur Experimentierklausel (§ 6c SGB II) und dem zugehörigen Arbeitskreis Evaluation der Länder. Dadurch ist eine möglichst enge Verzahnung mit dem Forschungsauftrag nach § 55 SGB II gewährleistet.

Über die Koordinationsaufgabe in der Evaluationsforschung hinaus stellt Foko mit den Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeitern (ProIAB) in den Stützpunktagenturen selbst Ressourcen für die Wirkungsforschung bereit. Sie kennen die Forschungsschwerpunkte des IAB und haben zudem ausgewiesene Kenntnisse über die Bundesagentur für Arbeit und über die Arbeitsagenturen. Ihr Einsatz ist insbesondere bei Implementationsanalysen wichtig.

Eine weitere interne Dienstleistung stellt die Beratung der Forschungsbereiche und Einheiten der Zentrale bei der Vergabe von Studien dar.  Foko unterstützt bei der Erstellung der für eine Ausschreibung erforderlichen Unterlagen  und der Bewertung der Angebote. Zudem informiert die Stabsstelle "Forschungskoordination" auch hausintern über Drittmittelförderung, aktuelle Ausschreibungen und Entwicklungen in der Forschungsförderlandschaft. Foko unterstützt die Forschenden am IAB bei Drittmittelanträgen und beim Management von drittmittelfinanzierten Verbundprojekten und internationalen Kooperationen. Ansprechpartner ist Dr. Holk Stobbe.

Schließlich übernimmt die Stabsstelle wichtige Aufgaben bei der Forschungsplanung des IAB. Sie koordiniert und organisiert die interne Qualitätssicherung neu angemeldeter Forschungsprojekte. Sie leitet die Arbeitsgruppe "Projektbegutachtung", in der die wissenschaftliche Leitung, die Forschungsbereiche und Stabsstellen vertreten sind. Arbeitsgrundlage ist ein mit internen und externen Experten erarbeitetes Begutachtungsverfahren, das alle wissenschaftlichen Kriterien erfüllt.

Projekte

Projekte des Bereiches

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


 

Infobereich.

Abspann.