Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Mikroökonomik des Arbeitsmarktes

Kurzbeschreibung

"Mikroökonomische Untersuchungen zur Arbeitslosigkeit, zur Lohnstruktur und Arbeitskräftemobilität sowie die Evaluation arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen nehmen in der internationalen Arbeitsmarktforschung einen wichtigen Stellenwert ein. In Deutschland hat die empirische Arbeitsmarktforschung mit der zunehmenden Verfügbarkeit von Individualdaten in den letzten Jahren zwar erhebliche Fortschritte erzielt, einige der genannten Bereiche sind aber nach wie vor nur wenig erforscht. Daher standen diese auch im Mittelpunkt des IAB-Kontaktseminars, das vom 19. bis 23.6.1995 in Bad Dürkheim in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim, Forschungsbereich Arbeitsmärkte, Personalmanagement und soziale Sicherung, abgehalten wurde. Neben Mitarbeitern des IAB, des ZEW und Wissenschaftlern mehrerer deutscher Universitäten nahmen auch Arbeitsmarktforscher aus den USA, Dänemark, Großbritannien, Österreich und der Schweiz teil, was einen fruchtbaren internationalen Gedankenaustausch ermöglichte. Der Band dokumentiert die im Rahmen der Tagung diskutierten Vorträge. (IAB2)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Steiner, Viktor (Hrsg.); Bellmann, Lutz (Hrsg.) (1995): Mikroökonomik des Arbeitsmarktes. (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 192), Nürnberg, 436 S.
 

Infobereich.

Abspann.