Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Verringert informelle Weiterbildung bestehende Qualifikationsunterschiede?

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Wiederholt wurde festgestellt, dass Höherqualifizierte und Angestellte öfter an Weiterbildung teilnehmen als Geringerqualifizierte und Arbeiter. Die Erwartung, dass Weiterbildung bestehende Bildungsungleichheiten ausgleichen könne, hat sich empirisch nicht bestätigt. Der Fokus bisheriger Studien lag aber weitgehend auf formeller Weiterbildung, wohingegen Formen informeller Weiterbildung zumeist vernachlässigt wurden. Angesichts der hohen Verbreitung informellen Lernens und der bei dieser Lernform vermuteten niedrigeren Zugangsbarrieren gerade für Geringerqualifizierte ist dies unbefriedigend. Auf der Grundlage einer aktuellen repräsentativen Betriebsbefragung diskutiert dieser Beitrag potenzielle qualifikationsspezifische Unterschiede in der Beteiligung an betrieblicher Weiterbildung nicht nur für formelle, sondern auch für informelle Lernformen." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Brussig, Martin; Leber, Ute (2004): Verringert informelle Weiterbildung bestehende Qualifikationsunterschiede? * aktuelle Ergebnisse einer Betriebsbefragung. In: WSI-Mitteilungen, Jg. 57, H. 1, S. 49-57.
 

Infobereich.

Abspann.