Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Modernisierung des europäischen Gesellschaftsmodells

Kurzbeschreibung

"Der Beitrag befasst sich mit der Frage, inwieweit das in der Lissabon-Strategie der Europäischen Union angestrebte Ziel, zur wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Ökonomie der Welt zu werden und dabei auch auf dem Gebiet von Beschäftigung und sozialem Zusammenhalt deutliche Fortschritte zu erzielen, in den letzten Jahren erreicht worden ist. Hierzu werden die konkreten Vorgaben der gemeinsamen Europäischen Beschäftigungsstrategie mit der tatsächlichen Entwicklung der Arbeitsmärkte und der nationalen Beschäftigungspolitiken in der EU verglichen und Erklärungsfaktoren für die unterschiedlichen Fortschritte in den einzelnen EU-Staaten benannt. Der Artikel kommt zu dem Fazit, dass die nationalen Reformprozesse in der Beschäftigungs- und Sozialpolitik nur zu einem geringen Teil von der EU-Beschäftigungsstrategie beeinflusst werden." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor

  • Eichhorst, Werner

Bibliografische Daten

Eichhorst, Werner (2005): Modernisierung des europäischen Gesellschaftsmodells * ein "aktiver und dynamischer" Wohlfahrtsstaat? In: R. Caesar, K. Lammers & H.- E. Scharrer (Hrsg.), Europa auf dem Weg zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten Wirtschaftsraum der Welt? Eine Zwischenbilannz der Lissabon-Strategie, (HWWA-Studien, 76), Baden-Baden: Nomos Verlagsges., S. 207-222.
 

Infobereich.

Abspann.