Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Formen betrieblicher Weiterbildung

Kurzbeschreibung

Vorgestellt werden Ergebnisse der Erhebung 'Kompetenzentwicklung in deutschen Unternehmen', in der es um die Verbreitung und die Determinanten sowohl der formellen als auch der informellen Weiterbildung ging. Insgesamt wurden 1788 Interviews ausgewertet. Im Ergebnis zeigt sich, dass einige Formen des informellen Lernens (Lesen von Fachliteratur, Unterweisung/Information durch den Vorgesetzten) stärker verbreitet sind als die formellen Weiterbildungsarten (betriebsinterne und -externe Kurse). Die Weiterbildungsaktivitäten der Betriebe nehmen mit der Betriebsgröße zu, was auch für die informelle Weiterbildung gilt. Höher qualifizierte Mitarbeiter haben bessere Weiterbildungschancen als geringer qualifizierte Mitarbeiter. Die Unterschiede der qualifikationsspezifischen Weiterbildungsbeteiligung sind bei der informellen Weiterbildung etwas geringer ausgeprägt als bei der formellen Weiterbildung. (IAB)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Leber, Ute (2004): Formen betrieblicher Weiterbildung * Verbreitung und Einflussfaktoren. In: H. Meier (Hrsg.), Kompetenzentwicklung in deutschen Unternehmen. Formen, Voraussetzungen und Veränderungsdynamik. Dokumentation zur Fachtagung am 23. Juni 2004 in Halle, (Forschungsberichte aus dem zsh, 2004-03), Halle, S. 16-29.
 

Infobereich.

Abspann.