Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Betriebe ohne Betriebsrat

Kurzbeschreibung

"Nach der Deskription der Verbreitung von Betrieben ohne Betriebsrat (mit und ohne betriebsspezifische Partizipationsformen) auf Basis des IAB-Betriebspanels 2003 und eines Querschnittsvergleichs unter Hinzuziehen vorausgegangener Erhebungswellen zur ersten Beurteilung möglicher quantitativer Trends (2), wird für den Zeitraum von 1998 bis 2002 versucht, Entwicklungen unter Berücksichtigung der Dynamik in der Betriebslandschaft sowie betriebsindividueller Veränderungen in einer Längsschnittbetrachtung nachzugehen (3). Die anschließende gemeinsame Betrachtung der betrieblichen und überbetrieblichen Vertretungsebene ermöglicht die Beschreibung so genannter betrieblicher Vertretungslücken und weißer Flecken in der Tarif- und Mitbestimmungslandschaft wiederum mit bzw. ohne betriebsspezifische Formen der Mitarbeiterbeteiligung (4). Eine multivariate Analyse der Determinanten gesetzlich legitimierter und betriebsspezifischer Interessenvertretungen soll daüber hinaus der näheren Charakterisierung der entsprechenden Betriebe dienen (5). Den Abschluss bildet ein kurzes Resümee (6)." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Ellguth, Peter (2006): Betriebe ohne Betriebsrat * Verbreitung, Entwicklung und Charakteristika - unter Berücksichtigung betriebsspezifischer Formen der Mitarbeitervertretung. In: I. Artus et al. (Hrsg.), Betriebe ohne Betriebsrat. Informelle Interessenvertretung in Unternehmen, Frankfurt am Main u.a.: Campus Verlag, S. 43-80.
 

Infobereich.

Abspann.