Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Jugend im Blickpunkt empirischer Forschung

Kurzbeschreibung

Der DJI Jugendsurvey (1995) nennt drei wichtige Jugendstudien: Silbereisen, Vaskovics und Zinnecker 1996, Schmidtchen 1997 und die 12. Jugendstudie des Jugendwerks der Deutschen Shell von 1997. Obwohl diese Studien auf den ersten Blick ein detailreiches und realistischen Bild der sozialen Realität der Jugendlichen bieten, ist es auf den zweiten Blick für die Leser schwierig, eine fundierte Vorstellung der Jugend zu entwickeln und die Besonderheiten der einzelnen Studien im Blick zu behalten. Der Beitrag untersucht die drei Studien aus einer kritischen Perspektive. Sie werden unter anderem daran gemessen, wie sie zentrale Aspekte thematisieren. So wird soziale Ungleichheit in den Jugendstudien nur oberflächlich berücksichtigt, außerdem werden sozialwissenschaftliche und jugendsoziologische Theorien nur selektiv aufgegriffen und fungieren nicht als durchgängige Grundlage. Während die Shell-Jugendstudie feststellt, dass die gesellschaftliche Krise die Jugend erreicht hat, und dass die Jugend von der offiziellen Politik vergessen wurde, vermittelt Schmidtchen ein sozialpsychologisches Bild von einer Jugend, die durch eine starke Moralsehnsucht gekennzeichnet ist, wohingegen das Jugendbild bei Silbereisen, Vaskovics und Zinnecker in eine Vielzahl einzelwissenschaftlicher Facetten zerfällt. (IAB)

Autorin / Autor

  • Achatz, Juliane
  • Gaiser, Wolfgang
  • Gille, Martina
  • Kleinert, Corinna
  • Krüger, Wolfgang
  • Rijke, Johann de

Bibliografische Daten

Achatz, Juliane; Gaiser, Wolfgang; Gille, Martina; Kleinert, Corinna; Krüger, Wolfgang; Rijke, Johann de (1998): Jugend im Blickpunkt empirischer Forschung * drei aktuelle Jugendstudien. In: Sozialwissenschaftliche Literatur-Rundschau, Jg. 21, H. 1, S. 17-28.
 

Infobereich.

Abspann.