Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Zur Bedeutung von öffentlicher Arbeitsvermittlung und Beratung in der Arbeitsmarktkrise

Kurzbeschreibung

"Aufgabe der öffentlichen Arbeitsvermittlung ist es vor allem, durch individuelle Beratung und Betreuung beider Arbeitsmarktseiten die Stellenbesetzungsprozesse zu unterstützen und so zum Arbeitsmarktausgleich beizutragen. Der Beitrag geht auf Basis aktueller wissenschaftlicher Befunde zunächst der Frage nach, ob und durch welche Aktivitäten die Arbeitsvermittlung diesem Anspruch gerecht wird. Anschließend wird gezeigt, welche Erkenntnisse auf das Handeln der öffentlichen Arbeitsvermittlung in der gegenwärtigen Situation übertragen werden können. Dabei gibt es kein allgemeingültiges Patentrezept, so das Fazit. Zentral sind auch in der Krise an den individuellen Bedarfen und Problemlagen ansetzende Aktivierungsangebote. Diese sollten sich aber noch stärker als bisher auf die Seite der Arbeitgeber beziehen." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Koch, Susanne; Krug, Gerhard; Stops, Michael (2009): Zur Bedeutung von öffentlicher Arbeitsvermittlung und Beratung in der Arbeitsmarktkrise. In: Sozialer Fortschritt, Bd. 58, H. 11, S. 241-248.
 

Infobereich.

Abspann.