Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

The impact of financial participation on workers' compensation

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Der Beitrag untersucht den Einfluss von finanzieller Mitarbeiterbeteiligung (Gewinn- und Kapitalbeteiligung) auf die Entlohnung. Arbeitnehmervertreter sprechen sich oft gegen die Einführung von Gewinnbeteiligungssystemen aus, da sie befürchten, dass auf diesem Weg die Unternehmen zwar die Einstellungskosten senken, gleichzeitig aber auch einen Teil des Risikos variierender Gewinne auf die Beschäftigten verlagern. Wir finden, dass Beschäftigte in Betrieben mit Gewinnbeteiligung 25 % und in Betrieben mit Kapitalbeteiligung 18 % mehr verdienen als Beschäftigte in Betrieben ohne Mitarbeiterbeteiligung. Allerdings wird der Einfluss bedeutend kleiner, nachdem für die Selbstselektion von Betrieben in solche Entlohnungsformen kontrolliert wird und beträgt nur noch zwischen 4,1 (Differenz-in-Differenzen-Schätzung) und 2,5 % (Vergleich von gematchten Paaren). Wir finden keine Evidenz dafür, dass hochqualifizierte Angestellte stärker von einer Mitarbeiterbeteiligung profitieren." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Andrews, Martyn; Bellmann, Lutz; Schank, Thorsten; Upward, Richard (2010): The impact of financial participation on workers' compensation. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, Jg. 43, H. 1, S. 72-89.
 

Infobereich.

Abspann.