Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Wage losses due to overqualification: The role of formal degrees and occupational skills

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

"Lohnabschläge in überqualifizierter Beschäftigung sind zwar gut belegt, über die zugrunde liegenden Mechanismen ist aber wenig bekannt. Wir testen zwei Erklärungsansätze, nämlich die formale Überqualifizierung und den Mismatch von beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten. Mit Hilfe der Daten des nationalen Bildungspanels (NEPS), die mit deutschen administrativen Daten verknüpft sind, können wir beide Arten des Mismatchs objektiv messen. Wir benutzen Fixed-Effects-Modelle und stellen fest, dass überqualifizierte Beschäftigung mit einem Lohnverlust von rund 5 Prozent verbunden ist, was auf einen negativen Lohneffekt des niedrigeren Anforderungsniveaus hindeutet. Wir finden heraus, dass ein Teil dieses Lohnverlustes durch den Mismatch von beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten zwischen der aktuellen Tätigkeit und dem Ausbildungsberuf erklärt werden kann. Ein tiefer gehender Einblick zeigt, dass der Mismatch von beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten Lohnverluste durch formale Überqualifizierung vor allem für Arbeitnehmer mit einer beruflichen Ausbildung erklärt, während die beiden Mismatch-Arten für Akademiker voneinander unabhängig sind. Wir schließen daraus, dass überqualifizierte Arbeitnehmer mit einer beruflichen Ausbildung aufgrund von Grenzen zwischen Berufen und einer höheren Spezialisierung von beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten öfters Tätigkeiten mit niedrigeren und fachfremden Anforderungen ausüben." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Kracke, Nancy; Reichelt, Malte; Vicari, Basha (2017): Wage losses due to overqualification: The role of formal degrees and occupational skills. (NEPS working paper, 69), Bamberg, 25 S.
 

Infobereich.

Abspann.