Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Employability and labour under-utilization in non-metropolitan labour markets

Kurzbeschreibung

"In diesem Beitrag wird die mangelnde Auslastung von Arbeitskräften untersucht, und es werden die Faktoren analysiert, die mit dem Risiko einer mangelnden Auslastung von Einzelpersonen verknüpft sind, die in diversen, nicht metropolitanen Arbeitsmarktregionen eingebettet sind. Anhand von Umfrage- und Volkszählungsdaten für nicht metropolitane Regionen in Australien wenden wir einen breiten Rahmen der Beschäftigungsfähigkeit an, mit dem das Risiko einer mangelnden Auslastung als Funktion von individuellen Merkmalen, persönlichen Umständen und Merkmalen des Arbeitsmarktes dargestellt wird. Aus der Analyse geht hervor, dass eine mangelnde Auslastung mit persönlichen Merkmalen und Umständen sowie mit den Bedingungen des lokalen Arbeitsmarktes verknüpft ist. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass eine Politik zur Bekämpfung der mangelnden Auslastung von Arbeitskräften auf die Ergebnisse eines mehrstufigen Rahmens abzielen muss, um effektiv zu sein." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Weitere Informationen

Autorin / Autor

  • Baum, Scott
  • Bill, Anthea
  • Mitchell, William F.

Bibliografische Daten

Baum, Scott; Bill, Anthea; Mitchell, William F. (2009): Employability and labour under-utilization in non-metropolitan labour markets. In: Regional Studies. Journal of the Regional Studies Association, Vol. 43, No. 8, S. 1091-1103.
 

Infobereich.

Abspann.