Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

BerinA-Logo: Online Befragung: Berufseinstieg von Akademikerinnen und Akademikern

Berufseinstieg von Akademikerinnen und Akademikern (BerinA)

Ein gelungener Einstieg in den Beruf ist die Basis für langfristigen Erfolg auf dem Arbeitsmarkt. Dieser wird jedoch nicht nur aktuell durch die Covid-19-Pandemie erschwert, sondern stellt generell viele Studierende vor eine große Herausforderung. Deshalb untersucht das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit mit der wissenschaftlichen Studie „Berufseinstieg von Akademikerinnen und Akademikern (BerinA)“ den Übergang von der Universität ins Berufsleben bei Studierenden in ganz Deutschland. Im Rahmen von Online-Befragungen werden Master-Studierende befragt, die kurz vor Ihrem Hochschulabschluss stehen und es wird verfolgt, wie diesen daraufhin der Arbeitsmarkteintritt gelingt.

Warum ist Ihre Teilnahme wichtig?

Je mehr Personen an der Befragung teilnehmen, desto genauer und umfassender wird das Bild darüber, wie Absolventinnen und Absolventen den Übergang von der Universität auf den Arbeitsmarkt bewältigen. Ihre Unterstützung ist von großer Bedeutung, um künftige Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen beraten und fördern zu können. Von daher wissen wir es sehr zu schätzen, wenn Sie sich die Zeit für die Teilnahme nehmen.

Ablauf der Befragung

Für die Studie planen wir insgesamt drei Erhebungswellen: Ein bis zwei Monate nach der ursprünglichen Befragung findet die erste Follow-Up-Befragung statt, acht Monate später dann die zweite. Die Umfragen werden online stattfinden und die Beantwortung dauert etwa 20 Minuten. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie per E-Mail. Für die Teilnahme an der ersten Befragung erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 5 Euro. Haben Sie Ihre Zustimmung gegeben, weiterhin an der Studie teilzunehmen, werden wir noch zwei weitere Male auf Sie zukommen und um Ihre Teilnahme an den Follow-Up-Befragungen bitten.

Die erhobenen Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form von den Forscherinnen und Forschern des IAB ausgewertet. Nach dem Ende der Befragung, werden alle Informationen aus denen sich ein offensichtlicher Personenbezug (Name, Kontaktdaten) ergibt gelöscht und der Datensatz wird mit einem vom IAB vergebenen pseudonymen Identifikator (einer zufällig zugeordneten Kombination aus Nummern und Buchstaben) versehen. Diese Pseudo-ID ermöglicht – falls Sie dem zugestimmt haben – eine Verknüpfung der Antworten mit Daten, die bereits bei der Bundesagentur für Arbeit zu Ihnen vorliegen. Mit der Zustimmung zur Verknüpfung der Daten helfen Sie uns sehr.

Ihre Teilnahme an der Studie ist selbstverständlich freiwillig. Es entstehen Ihnen keine Nachteile, egal, ob Sie sich für oder gegen eine Teilnahme entscheiden.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern per E-Mail an die beteiligten Forscherinnen und Forscher: BerinA@iab.de

Datenschutz

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) führt die Online-Befragung „Berufseinstieg von Akademikerinnen und Akademikern“ durch. Mit den erhobenen Daten wird untersucht, wie Absolventinnen und Absolventen der Übergang vom Studium in den Beruf gelingt. Es ist sichergestellt, dass Ihre Angaben vertraulich behandelt und nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden. Ihre Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und Ihre Angaben werden pseudonymisiert weiterverarbeitet. Es entstehen Ihnen keine Nachteile, egal, ob Sie sich für oder gegen eine Teilnahme entscheiden.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die Bundesagentur für Arbeit, vertreten durch den Vorstand, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg.

Was geschieht mit meinen Kontaktdaten und meinen Angaben?

Die Einladung zu den Folge-Befragungen an Ihre E-Mail-Adresse erhalten Sie vom IAB. Die technische Ausführung der Befragung findet mit Ingress statt. Ingress wird entsprechend der Vorschriften des IAB verwendet, wobei strengste Geheimhaltung verpflichtend ist. Alle Ihre Angaben werden streng vertraulich und unter Beachtung der Vorschriften des Datenschutzes behandelt. Das bedeutet, die Forscherinnen und Forscher werten Ihre Daten getrennt von Ihrem Namen und Ihrer Anschrift aus, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind. Niemand kann nachträglich erfahren, ob Sie an der Befragung teilgenommen haben oder welche Antworten Sie gegeben haben.

Ihre Antworten werden ohne Namen und ohne Adressen an die am Forschungsprojekt beteiligten Forscherinnen und Forscher übermittelt. Selbstverständlich können Sie auch einzelne Fragen unbeantwortet lassen. Die Angaben aller Teilnehmenden werden gemeinsam ausgewertet und in aggregierter Form veröffentlicht. Es werden also nur Durchschnittswerte oder Prozentangaben in Tabellenform berichtet. Angaben einzelner Personen sind nicht erkennbar. Die Daten werden ausschließlich zu Forschungszwecken genutzt.

Welche Zugriffsdaten beziehungsweise Logfiles werden gespeichert?

Beim Aufruf unserer Online-Angebote oder beim Abruf einer Datei werden Informationen zu dieser Aktivität automatisch in Textdateien – auch Logfiles genannt – protokolliert: Die gespeicherten Informationen sind:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Internet Service Provider des Nutzers 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • aufgerufene Seite unseres Internetangebotes/Name der abgerufenen Datei 
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Zugriff / Abruf erfolgreich war
  • verwendeter Browser und Betriebssystem
  • verwendete Sitzungskennung (Session ID)
Welche Cookies werden auf der Seite verwendet?

Auf unserem Online-Angebot kommen sogenannte Session-Cookies zum Einsatz. Das sind kleine Textdateien, die im lokalen Zwischenspeicher des Browsers gespeichert werden. Nach dem Schließen des Browsers werden diese Cookies wieder gelöscht.

Sie können die Nutzung von Cookies in den meisten Browsern deaktivieren. Suchen Sie dafür die entsprechenden Einträge in den Datenschutzoptionen der Einstellungen Ihres Browsers.

In der Regel ist es möglich unser komplettes Angebot mit blockierten Cookies zu nutzen. Bei der Verwendung einzelner Funktionen und Formularen kann es aber technisch bedingt zu Störungen kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die von Ihnen, zum Beispiel bei Anfrageformularen, übermittelten Daten zu sichern, verschlüsseln wir den Datenverkehr zwischen Ihnen und unserem Angebot mit einer SSL-Verbindung.

Sie erkennen eine gesicherte Verbindung meistens an einem Schloss links oder rechts in der Adresszeile des Browsers.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie haben das Recht, kostenlos Auskunft über die von Ihnen gespeicherten persönlichen Daten und deren Nutzung zu erhalten.

Sie haben ebenfalls das Recht, Ihre gespeicherten Daten bei uns berichtigen zu lassen.

Sofern die Daten nicht für eine vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung notwendig sind, können Sie eine Löschung Ihrer von uns erfassten persönlichen Daten anfordern.

Wenn Sie eine Auskunft, Berichtigung oder Löschung veranlassen möchten, können Sie das unter der im jeweiligen Angebot angegebenen Kontaktadresse anfordern.

Widerruf der Einwilligung

Werden Daten auf der Grundlage einer Einwilligung des Betroffenen verarbeitet, kann die Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Beschwerderecht

Betroffene Personen haben die Möglichkeit, sich an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Husarenstr. 30, 53117 Bonn) zu wenden, sofern sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Weitere datenschutzrelevante Aspekte

Sie können sich jederzeit an uns wenden, um Ihre Rechte, die sich aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ergeben, wahrzunehmen. Sie haben nach der DSGVO insbesondere das Recht, Auskunft zur Nutzung Ihrer Informationen zu erhalten, Daten bei Vorliegen der gesetzlich genannten Gründe berichtigen und löschen zu lassen oder die Verarbeitung der Daten einzuschränken. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich, postalisch oder per E-Mail über die unter Kontakt angegebenen Adressen widerrufen, ohne dass Ihnen hieraus Nachteile entstehen. Die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung bleibt hiervon unberührt. Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.iab.de/berina

Sie haben Fragen zum Datenschutz in der BA? Unsere Datenschutzbeauftragte Barbara Rüstemeier können Sie folgendermaßen erreichen:

Postanschrift: Bundesagentur für Arbeit, Stabsstelle Datenschutz, Regensburger Straße 104, 90478 Nürnberg
E-Mail:  Zentrale.Datenschutz@arbeitsagentur.de.

Weitere Informationen

Flyer BerinA

Kontakt

BerinA@iab.de

nach oben

 

Infobereich.

Abspann.