Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Europäische Union: Wachstum muß mehr Beschäftigung bringen

Kurzbeschreibung

"Die Beschäftigungsintensität des Wachstums ist in Europa relativ gering. Dies und die hohe Arbeitslosigkeit in den Ländern der EU hat die Europäische Kommission zum Anlaß genommen, ein Weißbuch zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit und des Beschäftigungswachstums herauszugeben. Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit wird ein enormes Infrasturkturprogramm zur Schaffung 'transeuropäischer Netze' bei Verkehr, Energie, Telekommunikation und zum Schutz der Umwelt vorgeschlagen. Als problematisch muß dessen Finanzierung eingeschätzt werden. Eine höhere Beschäftigungswirkung des Wachstums soll erreicht werden nicht nur durch den Einsatz eher 'traditioneller' arbeitsmarktpolitischer Instrumente, sondern auch durch Veränderungen im beschäftigungsrelevanten Umfeld. Hierzu gehören das Bildungssystem, das Arbeitsrecht, die Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen, das System der sozialen Sicherheit oder die betriebliche Organisation der Arbeit." (Autorenreferat, IAB-Doku)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Walwei, Ulrich; Werner, Heinz (1994): Europäische Union: Wachstum muß mehr Beschäftigung bringen * die wichtigsten beschäftigungspolitischen Vorschläge im Weißbuch der Europäischen Kommission. (IAB-Kurzbericht, 07/1994), Nürnberg, 6 S.
 

Infobereich.

Abspann.