Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Betriebliche Sonderzahlungen

Kurzbeschreibung

Nach einer theoretischen Diskussion werden Ergebnisse einer empirischen Untersuchung auf der Basis der Daten der niedersächsischen Gehalts- und Lohnstrukturerhebungen aus den Jahren 1990 und 1995 zur Frage der betrieblichen Sonderzahlungen dargestellt. Die Ergebnisse lassen vermuten, dass den Betrieben bei der Höhe der Sonderzahlungen mehr Gestaltungsspielräume verbleiben als bei der Festlegung der Lohnhöhe. Allgemeines Humankapital schlägt sich stärker in der Lohnhöhe nieder, während für die Sonderzahlungen die durch betriebliche Faktoren beeinflusste Dauer der Betriebszugehörigkeit von größerer Bedeutung ist. Dies entspricht den theoretischen Überlegungen, wonach stabile Beschäftigungsverhältnisse die Anreizwirkungen einer Erfolgsbeteiligung fördern. (IAB)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Jirjahn, Uwe; Stephan, Gesine (1999): Betriebliche Sonderzahlungen * theoretische Überlegungen und empirische Befunde. In: B. Frick, R. Neubäumer & W. Sesselmeier (Hrsg.), Die Anreizwirkungen betrieblicher Zusatzleistungen, (Organisationsökonomie humaner Dienstleistungen, 06), München u.a.: Hampp, S. 33-67.
 

Infobereich.

Abspann.