Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

L' absentéisme

Kurzbeschreibung

Zum Problem von Fehlzeiten und Krankenstandsanalysen werden die vorliegenden theoretischen Ansätze zusammengefasst und diskutiert. Ausgehend von einem neoklassischen Arbeitsangebotsmodell sowie von lohntheoretischen Ansätzen, von Theorien des Humankapitals und Modellen assymetrischer Information werden die Ursachen von Absentismus analysiert. Folgende Mechanismen werden für die Höhe des Krankenstandes ermittelt: Absentismus reagiert auf gesamtwirtschaftliche Entwicklungen mit der Folge, dass auf Grund der zunehmenden Entlassungsdrohung in der Rezession erheblich weniger als in der Hochkonjunktur gefehlt wird; Bei Frauen ist grundsätzlich der Krankenstand höher als bei Männern; Krankheitsbedingte Fehlzeiten sind nicht vom Qualifikationsgrad abhängig; Die Dauer der Beschäftigung korreliert negativ mit den Fehlzeiten. (IAB)

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Stephan, Gesine (1992): L' absentéisme * une approche théorique. In: Problemes economiques, No. 2.268, S. 28-32.
 

Infobereich.

Abspann.