Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Europäische Integration in der Krise - Zusammenwachsen der europäischen Arbeitsmärkte

Verfügbarkeit

Kurzbeschreibung

Seit 2008 erlebt Europa eine Reihe von aufeinanderfolgenden Finanz- und Wirtschaftskrisen, die auch auf dem Arbeitsmarkt deutliche Spuren hinterlassen. Noch nie waren europaweit so viele Menschen arbeitslos wie im Frühjahr 2013. Dies betrifft jedoch nicht alle Länder und nicht alle Personengruppen in Europa in gleichem Maße. Während insbesondere die südeuropäischen Mitgliedstaaten des Euroraums unter einer zunehmenden Arbeitslosigkeit - gerade von Jugendlichen - leiden, zeigt sich der Arbeitsmarkt in anderen EU-Staaten - darunter insbesondere Deutschland - als vergleichsweise robust. Statt wachsender Arbeitslosigkeit sind hier vermehrt lokale und branchenspezifische Fachkräfteengpässe zu beobachten. Somit driften die wirtschaftliche Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der EU-Länder ebenso wie die sozialen Bedingungen in den Staaten allem Anschein nach zusehends auseinander.

Weitere Informationen

Autorin / Autor


Bibliografische Daten

Walwei, Ulrich; Zirra, Sascha (2013): Europäische Integration in der Krise - Zusammenwachsen der europäischen Arbeitsmärkte. In: Städtetag aktuell, H. 4, S. 6-7.
 

Infobereich.

Abspann.