Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Unternavigation.

Real money casinos are also a great way for you to earn additional income. There are many people who play slots online and make money on their bets. Most players make a small amount of cash each time that they play these games, but if you plan on making a living playing online slots, you will need to make a lot of money. Some people make hundreds of dollars each day by playing online slot games. While some people make their money through the casinos, others play online slots just to make extra money and to be able to pay their bills. At CasinoOnlineCa you can find a list of top online casino sites for real money.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

GradAB-Teilnehmer 2018Willkommen beim Graduiertenprogramm (GradAB)

GradAB ist das gemeinsame Graduiertenprogramm des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Das Programm bietet eine hervorragende Umgebung, um die Promovierenden auf eine Karriere in der akademischen Forschung und in der Politikberatung vorzubereiten.

Pro Jahr werden bis zu sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten in das Programm aufgenommen. Informationen zur Bewerbung und den Anforderungen finden Sie hier.

Im Studienprogramm nehmen die Promovierenden an Kursen von renommierten Dozentinnen und Dozenten sowohl des IAB und der FAU als auch von externen Institutionen aus dem In- und Ausland teil, um ihre theoretischen, methodischen und anwendungsorientierten Kenntnisse weiter zu vertiefen.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren zudem von der vielfältigen Vernetzung des Programms mit der scientific community und einer individuellen, studienbegleitenden Betreuung durch erfahrene Mentorinnen und Mentoren.

 

Infobereich.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen

Ziel des IAB ist es, den Anteil der Doktorandinnen und Doktoranden mit Behinderungen zu erhöhen. Deshalb sind Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sehr willkommen.

Ansprechpartnerin

Dr. Sandra HuberDr. Sandra Huber
(Studienkoordinatorin)
Sandra.Huber@iab.de

Aktuelles

  • 12th international Ph.D. Workshop “Perspectives on (Un-)Employment” (Veranstaltungsbericht (englisch))
  • Dr. Ruben Bach, GradAB-Stipendiat von 2015 bis 2018, erhält für seine Dissertation zum Thema „Wiederholte Messungen – verändertes Verhalten?“ den Lorenz-von-Stein-Preis. Dieser wird von der Lorenz-von-Stein-Gesellschaft e.V., der Fördergesellschaft des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES), jährlich für die zwei besten sozialwissenschaftlichen Dissertationen an der Universität Mannheim vergeben.
  • GradAB-Stipendiatin Sabrina Genz erhält den „BGPE Doctoral Student"-Status für die kommenden zwei Jahre. Sie erhält als BGPE Doctoral Student pro Jahr 1.000 Euro für forschungsbezogene Ausgaben, die Gelegenheit ihre Forschung bei BGPE-Workshops zu präsentieren sowie ein BGPE-Zertifikat nach dem Abschluss ihrer Promotion.   
  • Von Nürnberg über New York nach Abu Dhabi (FAU-Blog)

Veranstaltungen

  • Online-Vortrag Prof. Uta Schönberg (UCL): “The Econ Job Market”, 21. Oktober 2020, 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Online-Vortrag Prof. Uta Schönberg (UCL): “Insights of an editor of the Journal of Labor Economics and Review of Economic Studies”, 21. Oktober 2020, 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Nuremberg Research Seminar in Economics (IWF - Institute for Economics)
    wöchentlich Mittwoch, 13:15 Uhr  bis 14.45 Uhr

Nachwuchsmagazin „forschprung“

Abspann.