Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Dr. Christina Boll

 Deutsches Jugendinstitut (DJI) München
 Abteilung „Familie und Familienpolitik“

Position

Leiterin der Abteilung „Familie und Familienpolitik“

Links

Deutsches Jugendinstitut München

Akademische Laufbahn und Forschungsschwerpunkte

Dr. Christina Boll ist seit 15. April 2019 die Leiterin der Abteilung „Familie und Familienpolitik“ am Deutschen Jugendinstitut (DJI) in München. Zuvor war sie als Forschungsdirektorin am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) tätig, wo sie den Forschungsbereich "Arbeit, Bildung und Demografie" leitete.

Sie ist zudem seit September 2017 Gastprofessorin für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) am Campus Schwerin.

Nach ihrem Examen in Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel arbeitete Dr. Boll als Referentin für Finanz- und Steuerpolitik beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband sowie beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz. Seit 2001 ist sie als Dozentin für volks- und betriebswirtschaftliche Fächer an privaten und staatlichen Hochschulen tätig. Im Mai 2010 wurde Dr. Boll von der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit einer empirischen Arbeit zum Thema "Lohneinbußen von Frauen durch geburtsbedingte Erwerbsunterbrechungen. Der Schattenpreis von Kindern und dessen mögliche Auswirkungen auf weibliche Spezialisierungsentscheidungen im Haushaltszusammenhang. Eine quantitative Analyse auf Basis von SOEP-Daten" zum Doktor promoviert.

 

Infobereich.

Abspann.