Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Hauptnavigation.


Zertifikat "audit berufundfamilie"


Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Portrait Karen A. ShireProf. Karen A. Shire, Ph.D.

Universität Duisburg-Essen (UDE)
Institut für Soziologie
Lehrstuhl für Vergleichende Soziologie und Gesellschaft Japans

 


Position

Professorin und Inhaberin des Lehrstuhls für Vergleichende Soziologie und Gesellschaft Japans

Links

Universität Duisburg-Essen (UDE)

Lebenslauf (englisch)

Akademische Laufbahn und Forschungsschwerpunkte

Karen A. Shire ist seit 1999 Professorin für Soziologie mit den Schwerpunkten Vergleichende Soziologie und Gesellschaft Japans an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2015 ist sie Mitglied der International Max-Planck Research School on the Social and Political Construction of the Economy (IMPRS-SPCE). Sie studierte Soziologie, Politikwissenschaften und Geschichte am Boston College und an der University of Wisconsin-Madison, wo sie 1989 ihre Promotion im Fach Soziologie abschloss. Von 1990 bis 1999 war sie zunächst Juniorprofessorin und später Professorin an der International Christian University, Tokio, Japan.

Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören: Wirtschaftssoziologie, Sozialer Institutionalismus, Wandel von Arbeit und Beschäftigung, die Soziologie von Arbeitsmärkten, der Wandel von Geschlechterbeziehungen, und Inter-regionale Vergleiche von wirtschafts- und arbeitsbezogenen Transnationalisierungsprozessen in Europa und der Asien-Pazifik-Region. Sie ist Co-Koordinatorin des Netzwerks „Arbeitsmärkte“ in der Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE) und Vize-Präsidentin der RC02 „Wirtschaft und Gesellschaft“ der International Sociological Association (ISA).

Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichte sie in verschiedenen renommierten Fachzeitschriften, darunter das European Journal of Industrial Relations, Social Politics, Global Networks, Work, Employment & Society, Soziale Welt, Social Science Japan Journal und International Journal of Human Resource Management.

Darüber hinaus ist sie Mitglied der Redaktionsbeiräte der Fachzeitschriften „Work, Employment and Society“, „Contemporary Japan“ und „European Journal of East Asian Studies“.

 

Infobereich.

Abspann.